Korea

Werbung


Einreise nach Korea

Seoul:

Seoul hat zwei Flughäfen, den Seoul Incheon Airport für Internationale Flüge und den Seoul Kimpo Airport für Innerkoreanische Flüge.
Wer am Incheon Aiport in Seoul ankommt und in eine andere Stadt weiterfliegen möchte, kann einen Shuttle-Bus zum Kimpo-Airport nehmen. Die Fahrt dauert ca. 40 Minuten, der Bus fährt alle 20 Minuten.
Das Ticket kostet 6000 Won, man kauft es direkt an der Bushaltestelle vor dem Flughafen.

Andere Internationale Flughäfen:

Ansonsten gibt es noch die folgenden Internationalen Flughäfen:

Gimhae:

International Airport in Busan (früher Pusan). Interessant ist, das Flüge nach einem verheerenden Flugzeugunglück, als ein chinesisches Flugzeug beim Landeanflug in den Bergen zerschellte, die Landeroute geändert wurde. Flugzeuge landen jetzt von der Seeseite in Puan.

Cheongju

Der Cheongju International Airport liegt in der Stadt Cheongju, ca. 130km südöstlich von Seoul,

Daegu

Der Daegu International Airport in der Stadt Daegu im Südosten von Korea und

Cheju

Der International Airport liegt auf Cheju Island, einer Insel im Süden Koreas und ein beliebtes Ziel für Hochzeitsreisen.

Einreise-Tip für Korea:

Oft ist es billiger, wenn man ein Ticket nach Seoul kauft und dann in Korea ein zweites Ticket zur Zielstadt bucht. Man kommt am Inchoen International Airport an, nimmt den Flughafen-Shuttle-Bus (ca. 40 Minuten) zum Kimpo-Airport.  Man benötigt lediglich die Buchungsnummer und kann dann direkt einchecken. Ein Ticket von Seoul nach Busan kostet z.B. ca. 60 Euro (einfacher Flug).

Einreiseformaliäten:

Bei der Einreise benötigt man seinen Reisepass. Als deutscher Staatsbürger benötigt man keine Visum für Aufenthalte unter 3 Monate, allerdings muss der Rückflug bzw. Weiterflug bereits gebucht sein.
Bereits während des Fluges erhält man zwei Formulare, die man ausfüllen und bei der Einreise abgeben muss.
Man geht bei der Einreise durch eine Sicherheitskonrolle und eine Ausweiskontrolle.
Es gibt einen Schalter für Gesundheitsinspektion, da geht man aber einfach durch.

Geld wechseln:

Wer am Incheon International Airport ankommt, kann Geld gleich am Flughafen zu besseren Umtauschraten als in Banken wechseln.

Sonstiges zur Einreise

In Korea ist alles bestens organisiert, die Schilder sind auf englisch und auch immer häufiger auf chinesisch und japanisch. Verlaufen ist eigentlich schwer möglich. Die Angestellten am Flughafen sprechen normalerweise englisch und sind sehr hilfsbereit, besonders Ausländern gegenüber. Sobald man etwas hilflos aussieht kommt bereits jemand auf einen zu und fragt, ob man Hilfe benötigt.

Informationen

Impressum

Korea English
Korea Deutsch

Top Kategorien

Korea

China