Korea

Werbung


Nahverkehr in Seoul

U-Bahn

Seoul-Stadt ist durch ein verzweigtes U-Bahnnetz verbunden, daß mit denen von Paris und London vergleichbar ist. Die Stationen sind sauber, die Verbindungen schnell und günstig, und man kommt überall in der Stadt an. Es gibt acht Linien, die durch unterschiedliche Farbmarkierungen gekennzeichnet sind. Für eine Fahrt innerhalb der Stadt muß man mit ungefähr jeweils 2 Minuten zwischen den Haltestellen rechnen, was bedeutet, daß eine Fahrt über 10 Haltestellen ungefähr 20 Minuten dauert. Für die ersten 12 Kilometer muß man bei der Erstbenutzung der U-Bahn 900 Won bezahlen. Jede weiteren 6 km kosten dann weitere 100 won. Die U-Bahn verkehrt täglich zwischen 5.30 Uhr morgens und Mitternacht.

Wundern Sie sich nicht, wenn Sie beim Eintritt in die U-Bahn einige freie Sitzplätze am Ende des Wagens sehen, und das, obwohl der Wagen voll von stehenden Fahrgästen ist. Sie sollten diese Plätze allerdings nicht belegen. Diese Sitze werden für ältere Personen, Behinderte oder Schwangere freigehalten. Es würde sehr unhöflich erscheinen, wenn Sie sich auf solch einen Platz setzen würden.

An der U-Bahnstation können Sie eine T-Money Kreditkarte kaufen. Diese Karte können Sie aufladen und damit Ihre Fahrkarten beim öffentlichen Nahverkehr bezahlen.

Busse

Eine andere Möglichkeit, Seoul zu erkunden, ist das Bussystem zu benutzen. Die Busse halten in der ganzen Stadt, allerdings sind viele Haltestellen noch immer nicht in englischer Sprache gekennzeichnet. Damit Sie sich sicher sein können, daß Sie den richtigen Bus nehmen, sollten Sie Ihr Ziel in Koreanisch aufschreiben, und dieses vorher mit dem Busfahrer oder anderen Fahrgästen überprüfen.

Für eine Busfahrt bezahlt man ungefähr dasselbe wie wenn man die Untergrundbahn nimmt, allerdings ist es sehr wahrscheinlich, dass die Fahrtzeit in Abhängigkeit des Verkehrsstaus wesentlich länger dauern wird. Versuchen Sie deshalb Busfahrten während der Rush Hours zu vermeiden, d.h. zwischen 7.00 und 9.00 Uhr morgens und 17.00-19.00 Uhr abends.

Wenn Sie Ihre Fahrkarte mit der T-Money Credit Card bezahlen, sollten Sie nicht vergessen, die Money Card beim Verlassen des Busses erneut zu scannen.

Züge

Von Seoul Station aus kann man überallhin in das übrige Korea reisen. Hier kann man Zugverbindungen zu jeder anderen Stadt Koreas buchen. Das Bahnsystem ist modern und schnell. Zum Beispiel dauert eine Bahnfahrt von Seoul nach Busan auf der anderen Seite des Landes lediglich 3 Stunden. Ein Bahnticket von Seoul nach Busan kostet ungefähr 40.000 Won.

Die meisten Züge mit Reiseziel Ostküste fahren von der Cheongnyangni Station östlich  der Stadtmitte ab.

Taxis

Taxis sind eine andere Alternative zur Untergrundbahn. Sie sind relativ günstig und auch schnell. Für die ersten zwei Kilometer bezahlt man während des Tages als Startpreis 1600 Won. Für jede weiteren 168 Meter oder 41 Sekunden, die der Zähler läuft, kommen 100 Won extra dazu. Für Fahrten während der Nacht ist der Startpreis um 20% erhöht.

Nur wenige Taxifahrer können Englisch sprechen, aber die meisten bieten dafür einen kostenlosen Dolmetscherservice an. Der funktioniert folgendermaßen: Der Taxifahrer wird Sie bitten, eine bestimmte Nummer anzuwählen, und dem Dolmetscher in der Leitung Ihr Fahrtziel zu nennen. Der Dolmetscher wird dann dem Taxifahrer erklären, wohin Sie möchten.

Da Straßennamen im Allgemeinen nicht üblich sind, versuchen Sie Ihr Fahrtziel mit Hilfe von auffälligen Wahrzeichen, U-Bahnstationen oder größeren Freiflächen zu umschreiben.

Informationen

Impressum

Korea English
Korea Deutsch

Top Kategorien

Korea

China